Schließen
Montag 25 November 2023

„Maßgeschneiderte Vitrinen sind wirklich die schönsten"

Bei SDB Vitrinebouw dreht sich alles um Handwerkskunst. Schließlich sind es die sichtbaren und unsichtbaren Details, die den Unterschied ausmachen. Und genau dafür sorgen unsere Mitarbeiter. Einer von ihnen ist der Arbeitsvorbereiter Emiel Schoenmakers, der seit 2008 bei SDB arbeitet.

Emiel, erzähl: fünfzehn Jahre im Unternehmen, aber erst seit einem Jahr Arbeitsvorbereiter.

"Das hat sich eigentlich so entwickelt. Ich habe hier als Assistent des Buchhalters angefangen. Nach etwa sechs Jahren hat unser Einkäufer das Unternehmen verlassen, und ich habe seine Aufgaben übernommen. Als letztes Jahr auch unser Arbeitsvorbereiter SDB verließ, lautete die Frage: schreiben wir eine Stellenausschreibung aus oder lösen wir es intern? Es wurde also Letzteres."

Wie gefällt es dir?

 "Ich bin froh, dass ich es gemacht habe. Die Verwaltung und der Einkauf liefen immer mehr auf Autopilot, aber jetzt habe ich wieder jede Menge Herausforderungen in meiner Arbeit. Und ehrlich gesagt, es ist komplizierter als ich dachte. Jede Vitrine ist schließlich anders."

Was machst du genau als Arbeitsvorbereiter?

"Ich sorge dafür, dass die Vitrine, die wir verkaufen, auch tatsächlich hergestellt wird. Ich zeichne und berechne und sorge dafür, dass alle notwendigen Komponenten vorhanden sind. Gibt es technische Dilemmas oder Hindernisse? Dann gehe ich kurz zu unseren Monteuren in der Werkstatt, um mich abzustimmen. Es wäre schade, ihre Erfahrung nicht zu nutzen."

"Technisches Verständnis und Produktkenntnisse sind wichtig."

 

Was macht einen guten Arbeitsvorbereiter aus?

"Technisches Verständnis und Produktkenntnisse sind wichtig. Denn damit findest du für jedes Problem eine Lösung. Kürzlich arbeiteten wir beispielsweise an einer großen Eckvitrine, bei der die Ecke offen bleiben musste. Eine Glas-auf-Glas-Verbindung war also erforderlich. Das Herstellen der Regale und Beleuchtung war eine echte Herausforderung, aber es passte schließlich wunderbar. Das macht es besonders schön."

An welchen Vitrinen arbeitest du am liebsten?

"Im Moment macht mir alles in meiner Funktion noch Spaß, haha. Immerhin mache ich das erst seit etwas mehr als einem Jahr. Aber maßgeschneiderte Vitrinen sind wirklich die schönsten. Nimm so eine Eckvitrine zum Beispiel: Die begegnet dir nicht jede Woche. Und obwohl es wunderbar ist, meine Berechnungen und Zeichnungen in der Produktion zu sehen, ist das Endergebnis der absolute Höhepunkt. Jedes Mal verlässt ein Meisterwerk unsere Werkstatt!"

 

 

 

Neuigkeiten und Inspiration